Edelgard Stryzewski-Dullien

Logo

17. und 18. September 2016

Kunstspur 2016

Liebe Kunstfreunde,
an den nächsten zwei Wochenenden ist wieder der KUNSTSPUR (offene Ateliers) zu folgen.

Da für die Steelenser Künstler/innen kein Platz in Steele gefunden wurde, haben mich die Künstlerinnen Marianne Becher und Beate Gärtner wieder in ihr Atelier in Werden, Viehauser Berg Nr. 3 (Hinterhaus), eingeladen.

Ich freue mich darauf und bin beiden sehr dankbar, dass sie mir Platz einräumen. Ich lade alle herzlich ein, sich die neuen Arbeiten von uns Dreien anzusehen.

Leider hat sich in der letzten Wocher ergeben, dass ich aus familiären Gründen nicht selbst anwesend sein kann. Aber KUNSTSPUR heißt auch ursprünglich: KUNST gucken.

Die Künstlerin

Ich lebe und arbeite in Essen.

Ausgehend vom Akt- und Bewegungszeichnen setze ich mich mit dem menschlichen Körper auseinander, mit seinen Ausprägungen, seinen Imaginationen und mit dem Wahrnehmen von Körperlichkeit. Das geschieht zeichnerisch und malerisch, aber auch objekthaft und sich in den Raum dehnend. Ich erforsche mit Installationen und Aktionen die Begegnung von Körper und Raum, die Beziehung von Bewegung und Körperlichkeit, von Wahrnehmung und Täuschung. Das geschieht oft mit textilen Materialien, die den Übergang zwischen Fläche und Raum verschleiern.

Ich wähle darüber hinaus die künstlerische Ausdrucksform der Performance, um in dem Spannungsfeld Körper und Raum den Tanz der Geschlechterrituale abzutasten, zu erforschen und sinnlich sichtbar zu machen.

Daraus hat sich eine Ausweitung in den öffentlichen Raum entwickelt, in dem ich Außenräume durch Bezeichnungen, Überformungen, Akzentuierung und Polarisierung neu deute und damit den Wahrnehmungsfokus verschiebe. Es entstehen poetische Neuinszenierungen, die den Raum weit öffnen für eine Entdeckung der eigenen Bilder in den Köpfen der Betrachter.

Kontakt & Impressum


Verantwortlich für den Inhalt der Seite

Edelgard Stryzewski-Dullien
Im Steeler Rott 5
45276 Essen

edelgard_dullien@gmx.de